Welcher NFC-Chip für welche Anwendung?

NFC21 Blog

Welcher NFC-Chip für welche Anwendung?

Published on 12.10.2016

Es gibt jede Menge verschiedene NFC-Chips auf dem Markt und gerade als NFC-Einsteiger ist es nicht leicht sich für den Richtigen zu entscheiden. Es gibt auch nicht den einzigen richtigen NFC-Chip. Vielmehr hat jeder Chip andere Eigenschaften und ist deshalb für bestimmte Anwendungen besser geeignet als für andere. Im Internet findet man oft nur jede Menge technische Daten und wird daraus nicht unbedingt schlauer, falls man sich nicht ohnehin schon gut mit NFC auskennt. Mit diesem Artikel möchten wir verständlich erklären, welcher Chip für welche Anwendung geeignet ist.

Was sind typische NFC-Anwendungen?

Bevor Sie sich für einen Chip entscheiden, sollten Sie immer überlegen, wofür Sie ihn überhaupt verwenden möchten. Als Privatperson nutzen viele Menschen NFC, um mit einer geeigneten App Befehle auf einen NFC-Tag zu programmieren. So ist es zum Beispiel möglich beim Scannen eines NFC-Tags automatisch mehrere Smartphone-Einstellungen auf einmal zu ändern oder eine App zu starten.

Unternehmen hingegen setzen NFC oft für Marketing-Zwecke ein. Sie führen beispielsweise NFC-Gewinnspiele durch oder statten Plakate mit NFC-Stickern aus, um dort Werbeaktionen zu hinterlegen. Gerade für Unternehmer ist auch die Verwendung von NFC-Karten als digitale Visitenkarte interessant. Schließlich knüpft man häufig neue Kontakte und es ist deutlich bequemer neue Kontakte einfach durch Scannen in seinem Smartphone einzuspeichern.

Darüber hinaus bietet NFC noch einige speziellere Möglichkeiten. So werden Tickets im öffentlichen Nahverkehr inzwischen vermehrt mit NFC-Tags ausgestattet und NFC-Karten werden als Eintrittskarten für Hotels, Messen oder Museen genutzt. Außerdem können NFC-Tags für intelligente Schließsysteme genutzt werden.

Die NTAG-Serie von NXP

Aus der aktuellen NTAG-Serie vom marktführenden Chip-Hersteller NXP sind vor allem der NTAG 213 und der NTAG 216 sehr populär. Während der NTAG 213 einen nutzbaren Speicherplatz von 137 Byte hat, besitzt der NTAG 216 ganze 868 Byte. Insgesamt empfehlen wir den NTAG 213 für Marketing-Zwecke, aber auch für das Programmieren von Befehlen auf NFC-Tags.

Für Marketing-Anwendungen ist er ideal geeignet, da häufig nur ein Link auf dem entsprechenden Tag hinterlegt wird und der Speicherplatz dafür voll ausreicht. Gerade bei Werbeaktionen ist es zudem von Vorteil, dass dieser Chipsatz kompatibel mit allen gängigen NFC-fähigen Smartphones ist. Auch für das Programmieren von Befehlen ist der NTAG 213 eine gute Wahl, da im Durchschnitt ca. 5-7 Befehle gespeichert werden können.

Der NTAG 216 hat deutlich mehr Speicherplatz, weshalb auch mehr Befehle hinterlegt werden können. Außerdem bietet er im Gegensatz zum NTAG 213 genügend Speicherkapazität, um einen NFC-Tag als digitale Visitenkarte zu nutzen. Auch dieser Chipsatz ist mit allen gängigen NFC-fähigen Smartphones kompatibel.

Der Broadcom Topaz 512

Der Broadcom Topaz 512 bietet einen nutzbaren Speicherplatz von 456 Byte und liegt daher genau zwischen den beiden populärsten Chips aus der NTAG-Serie. Er bietet sich ebenfalls an, um Befehle auf NFC-Tags zu programmieren. Außerdem ist auch hier die Speicherkapazität ausreichend, um einen NFC-Tag als digitale Visitenkarte zu nutzen. Dieser Chip ist jedoch nicht mit allen NFC-fähigen Smartphones kompatibel. Aus diesem Grund empfehlen wir diesen Chipsatz auch nicht für Marketing-Zwecke, da hier natürlich erwünscht ist, dass möglichst viele potenzielle Kunden den NFC-Tag scannen können.

Die Mifare-Chips von NXP

Mifare-Chips zeichnen sich durch eine spezielle Verschlüsselung aus, sodass sie vor allem für Anwendungen geeignet sind, die ein gewisses Maß an Sicherheit erfordern. Der Mifare Classic 1K sowie der Mifare DESFire 8K werden daher beide vor allem für NFC-Tickets im öffentlichen Nahverkehr, Kundenkarten oder Zutrittskontrollen genutzt. Der Mifare DESFire bietet hierbei die sicherste Verschlüsselung an und sollte daher eher bei sicherheitsrelevanten Anwendungen genutzt werden. Für den privaten Gebrauch oder für Marketing-Zwecke empfehlen wir diese Chips nicht, da sie mit vielen NFC-fähigen Smartphones nicht kompatibel sind.

Wir hoffen, dass dieser Artikel eine hilfreiche Übersicht für Sie ist und beraten Sie gerne bei Ihren Fragen zu den verschiedenen Chipsätzen!

Quellen

NXP, Übersicht über die NTAG-Serie

NXP, Übersicht über die Mifare-Chips

NFC-Tag-Shop, NFC-Tag-Typen

Current articles

04.09.2020
Die Kennzeichnung eines NFC-fähigen Produktes mit einem geeigneten Logo soll dessen Verwendung unterstützen. Idealerweise besitzt das Logo einen ents…
15.05.2020
Wir, die NFC21 GmbH, haben uns voll und ganz der NFC-Technologie verschrieben. Von Anfang an haben wir uns als Anbieter gesehen, der in der Lage ist,…
07.04.2020
Neben vielseitigen Alltagsanwendungen können NFC Produkte auch im industriellen Bereich viele Vorgänge optimieren. Unsere NFC Instrustrieprodukte sin…

NFC21-Shop

The most completete and richful sortiment of NFC-products in E-Commerce.

Business area

NFC21-Cloud

Intelligent digitization solutions for NFC-based inventory with additional maintenance and testing processes.

Business area

NFC21-Smart

NFC-Smart refers to all products developed by NFC21 that use NFC to make a predefined application as easy as possible.

Business area

NFC21-Tools

At the beginning of an NFC project there is the programming of the NFC tag. Our software solutions make this process easy and uncomplicated

Business area

NFC21-Solutions

With NFC21-Solutions we support your ideas based on NFC. Profit from our experience and create your desired solution together with us.

Business area

Contact

NFC21 GmbH
Merziger Str. 6
D-45481 Mülheim an der Ruhr
Germany

Fon: +49 208 / 698 219 31
Fax: +49 208 / 698 219 32
kontakt(a-t)nfc21.de