Wie wird ein NFC Tag richtig gescannt?

19.09.2016

In letzter Zeit häufen sich überall im Internet Artikel zum Thema Bezahlen mit NFC. Was uns dabei aufgefallen ist? Auf manchen Fotos in solchen Beiträgen ist abgebildet, wie ein NFC-fähiges Kassenterminal mit dem Display eines Smartphones gescannt wird.

Wir möchten in diesem Beitrag darauf hinweisen, dass NFC Kassenterminals oder auch NFC Tags eigentlich nur mit der Rückseite des Smartphones gescannt werden können. Doch woran liegt das überhaupt? Um diese Frage zu beantworten, erklären wir zuerst, wie NFC technisch ins Smartphone integriert wird.

Wie ist NFC im Smartphone integriert?

Grundsätzlich wird ein Smartphone durch einen Chipsatz auf der Hauptplatine NFC-fähig. Um die NFC-Fähigkeit aber auch tatsächlich nutzen zu können, muss noch eine Antenne im Smartphone eingebaut werden. Diese befindet sich entweder direkt im Akku oder zwischen dem Akku und der Rückseite des Gehäuses.

Wann klappt das Scannen eines NFC Tags nicht?

Beim Scannen eines NFC Tags werden die Daten des Tags von der Antenne im Smartphone über eine Art Funkverbindung ausgelesen. Diese Verbindung kann durch leitende Metalle wie Aluminium leicht gestört werden. Wenn man nun versucht einen NFC Tag mit dem Display zu scannen, liegen metallische Bestandteile des Akkus und auch des Displays zwischen der Antenne und dem Tag. Dadurch wird die Verbindung so stark gestört, dass ein erfolgreiches Auslesen eher unwahrscheinlich ist.

Mit welcher Seite sollte man einen NFC Tag also scannen?

Einen NFC Tag sollte man immer mit der Rückseite des Smartphones scannen, weil dann nur die dünne Gehäuserückseite zwischen Antenne und Tag liegt. Bei der Produktion von Smartphones wird hier extra darauf geachtet, dass die Gehäuserückseite keine Materialien enthält, die eine NFC Funkverbindung stören könnten.

Permalink -

« Launch unserer Homepage - Tutorial: Android-Smartphones automatisch mit NFC entsperren »

Kontakt

NFC21 GmbH
Merziger Str. 6
D-45481 Mülheim an der Ruhr
Germany

Fon: +49 208 / 698 219 31
Fax: +49 208 / 698 219 32
kontakt(a-t)nfc21.de