Dogtap – unsere NFC-basierte Hundemarke

20.06.2018

Basis des Dogtap bildet eine Marke aus Metall in Knochenform, auf der zwei NFC-Chips (NTAG213) untergebracht sind. Beide Seiten sind beklebt, da der Metallrahmen ein Auslesen des Chips von der Rückseite aus verhindern würde. Durch die Robustheit der Marke ist sie geeignet für den alltäglichen Einsatz. Dabei befindet sich jeweils ein Chip auf der Vorder- und Rückseite, welche die gleichen Informationen transportieren.

Auf den NFC-Chips selbst befindet sich eine Verknüpfung mit einem digitalen Hundeprofil. Aus Speicherplatzgründen wird eine Referenz per eindeutiger URL auf den dazugehörigen Online-Dienst gesetzt, in dem der Nutzer sich registrieren und alle Hundedaten eintragen kann. Jedes NFC-fähige Smartphone ist dank NFC mit NDEF Standards in der Lage den Inhalt auszulesen und per Browser sofort anzuzeigen. Die Marken werden vorab kodiert und mit eindeutiger, fester URL ausgeliefert, sodass der Käufer des Dogtaps sich um keine technischen Details kümmern muss.

Zusammengefasst demonstrieren wir mit unserer digitalen Hundemarke Dogtap die intelligente Verknüpfung eines NFC-Produktes mit einem dazugehörigen Online-Dienst, der einfach und komplett ohne technische Kenntnisse über die NFC-Technologie, zu nutzen ist. Der Zugang zum Produkt wird von technischen Barrieren befreit und zeigt, welches Potenzial NFC für die Realisierung von digitalen Diensten besitzt.

Auf der Dogtap Website geben wir einen detaillierten Überblick über die Funktionen der digitalen Hundemarke. Ein technisch ähnliches Konzept wird durch unsere NFC-Visitenkarte verfolgt.

Permalink -

« Bestandteile eines NFC-Tags - Typische Materialien für NFC-Tags »

Kontakt

NFC21 GmbH
Merziger Str. 6
D-45481 Mülheim an der Ruhr
Germany

Fon: +49 208 / 698 219 31
Fax: +49 208 / 698 219 32
kontakt(a-t)nfc21.de